Jan
17
18

Wie viel Verantwortung kommt mit der Reichweite? | kurz durchdacht

Wir scrollen täglich durch die sozialen Netzwerke, Facebook, Instagram, Twitter, Blogs, die Liste ist endlos. Unendlich viele Informationen ziehen an uns vorbei und nisten sich unterbewusst auch in unserer Persönlichkeit ein, wenn wir zum Beispiel immer wieder den Lebensstil anderer Menschen auf den Plattformen verfolgen. Aber wie ist das, wenn man auf einmal selbst zu denen gehört die ihr Leben öffentlich preisgeben, welche Inhalte sollte man vermitteln, wie ernsthaft sollte man damit umgehen und hat man dadurch gleich auch eine Vorbildfunktion einzunehmen, eine Rolle der man sich nicht entziehen kann?
Anna und ich wollen in unserer zweiten Folge ein bisschen über das Thema sprechen, unsere Erfahrungen teilen und euch vor allem zeigen, wie wir versuchen mit dieser Verantwortung umzugehen, dass manchmal schon tausende Menschen von uns beeinflusst werden. Ich persönlich würde mich freuen, wenn sich mehr Influencer und Blogger wirklich auch als Vorbildrolle sehen würde und ihre Inhalte teilweise mehr überdenken, aber auch ihr als LeserInnen bewusster konsumiert. Mehr dazu hört ihr aber im Podcast.

Kleiner Spoiler zum Anfang: Die ersten 5 Minuten sind wir einfach nur unglaublich über euer Feedback, eure Verbesserungsvorschläge und darüber, wie gut der Podcast bei euch angekommen ist. Ich hoffe wir können ihn gemeinsam mit euch gestalten und eine tolle Sache daraus machen!

Folgt uns gern auf Soundcloud um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

PREVIOUS POST
NEXT POST
Read Comments
Hide Comments
4 COMMENTS
Julia

Erstmal, Chapeau! Bravurös gemeistert. Wobei ich auch gleich zugeben muss, dass es mein erstes durchgestandenes Podcast war, was natürlich das Kompliment irgendwie kaputtmacht. Aber vielleicht kommt ja in zwei Wochen die Fortsetzung und dann habe ich ja einen hochklassigen Vergleichswert. Deshalb die Kritik, damit es auch hochklassig wird! Macht einfach so weiter… Sprech-Denk-Kombination funktioniert bei euch einwandfrei, und der Rest ist ein Bisschen Konfetti und fertig. Gut, ein paar sanfte Pianoklänge am Anfang würden dem Ganzen einen elitären Touch verpassen, aber ihr seid ja die Showmaster, also ganz nach eurem Empfinden. Und ein kurzer Einwurf zur Frage, ob die ganzen inhalts- und verantwortungslosen beauty queens einem auf die Nerven gehen (frei zitiert, Katja hat es natürlich viel politisch korrekter ausgedrückt)? Ja, das tun sie. Und das ist dann wohl der Kollateralschaden der westlichen, kulturellen Entgleisungen letzter Jahrzehnte, mit dem man leben muss. Und die total verblendete Herde ihrer Follower geht eben den Weg des geringsten Widerstandes. Denken ist ja anstrengend, Schminken und Shoppen zwar auch, beschert einem aber eine schillernde Fassade, die man dann zwar mit Identität verwechselt, aber wen juckt es schon, Hauptsache die Mascara ist wasserfest. Und so lange es intelligente Frauen wie euch gibt, ist doch nicht alles für die Katz.

Das macht das Kompliment nicht kaputt, es macht das Kompliment nur noch besser. Also danke dafür 🙂
Liebst, Katja

Pauline

Also ich fand es echt bis zum Ende interessant und hab es mir gerne angehört 😀 Ich mag das total gerne wenn das einfach wirklich, wie du gesagt hast, wie ein Telefonat mit gutem Thema ist. Da bleibt man einfach dran. Und ich finde es auch schön, wenn ihr einfach nur so über ein Thema redet (und auch abschweift! Das ist überhaupt nicht schlimm!) und es kein abgesprochenes „Skript“ sozusagen gibt 🙂
Zu dem Beeinflussen, weißt du ja Katja, dass du mich in vielen Gedankengängen schon sehr beeinflusst hast und ich bin unheimlich froh auf deinen Blog gestoßen zu sein! Ich habe von dir so viel gelernt, kann immer so viel mitnehmen und du hast mich wirklich positiv und sehr tiefgehend in meinem Denken beeinflusst. Darüber bin ich total froh!

Danke für die schöne Unterhaltung und ich freue mich schon aufs nächste Mal!
Die Qualität war übrigens Top! Am Anfang dachte ich erst das deine Stimme, Katja, etwas rauscht, aber das war dann nicht mehr und es hat wirklich alles gepasst 🙂
Ach und ein paar Klavier Töne am Anfang sind cool! Am besten in jedem Podcast eine andere schöne Tonfolge ;D

Liebe Grüße <3
Pauline

http://www.mind-wanderer.com

Danke für dein Feedback, ich hoffe es bleibt weiterhin spannend für dich!
Und danke für das liebe Kompliment, genau das möchte ich irgendwo mit meinem Blog bewirken. Nicht nur werben, sondern auch positive Gedankengänge anregen und vielleicht auch in gewisser Hinsicht mehr an meine LeserInnen mitgeben, als nur Geschwafel.
Statt der Klaviertöne haben wir jetzt übrigens einen netten Menschen gefunden der uns ein Intro mixt, ich bin richtig gespannt darauf 🙂
Liebst, Katja

Add Comment

TYPE AND HIT ENTER