GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU

        Die Zeit die ich gemeinsam mit einer Freundin in Potsdam verbrachte, liegt schon wieder weiter entfernt als die begonnene Verfärbung der Blätter an den Bäumen in ihren orange-rötlichen Tönen und die Fotografien dieser wunderbaren Tage haben schon viel zu lang auf meiner Festplatte verbracht.
        Dem möchte ich heute ein Ende bereiten, denn Grund dieses Ausflugs war kein geringerer, als die Hochzeit der Mama meiner vielleicht besten und ältesten Freundin, worüber sich meine Kameralinse fast so sehr freute wie ich. Zu schön ist das Lachen eines geliebten Menschen und seine Freudentränen im Gesicht, wenn er nach langer Zeit endlich wieder glücklich ist.

        Da ich die Privatsphäre sehr schätze, bleibt die Hochzeit dieser besonderen Menschen bis auf ein paar kleine Ausschnitte privat und tief in meinem Herzen, Einblicke in unseren Ausflug zum Schloss Sanssouci möchte ich euch aber dennoch geben. Viel zu schade wäre es doch diese schönen Bauten ungesehen zu lassen, obwohl ich weiß wie sehr ich mir mit diesen Worten im Gegensatz zum letzten Beitrag widerspreche.
        Aber dieser kleine Ausflug war so viel mehr, denn es waren die letzten Stunden die wir für eine lange Zeit gemeinsam verbrachten und ich wollte sie in vollen Zügen genießen. Manchmal reicht dieser kurze Gedanke daran, was man doch für wunderbare Menschen um sich hat aus, um den Tag noch schöner und auch wenn ich dieses Wort nicht mag – um ihn perfekt zu machen. Oder eben auch, um einen fast schon furchteinflößenden Park gefüllt mit prachtvollen Gebäuden noch ehrfürchtiger wirken zu lassen.




        Outfitdetails
        Ich muss leider gestehen, dass ich an diesem Tag nicht sehr nachhaltig unterwegs war, weshalb ich die Marken auch nicht verlinken möchte. Trotzdem habe ich versucht faire, beziehungsweise bei den Martens eine vegane Alternative gefunden und hoffe, dass ihr euch in diesem Fall kein Beispiel an mir nehmt.

        Schuhe: Dr. Martens // hier vegan
        Jumpsuit: von einer großen bösen Modekette, hier gibt es etwas ähnliches fair produziert
        Uhr: Kerbholz // hier, allerdings mit Lederarmband
        Fußkette, Armband: Neuseeland

        Location: Potsdam
        Kamera: Canon EOS 6D
        Objektiv: 24-105mm
        Bildbearbeitung Tutorial (hier)

        2 COMMENTS

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *