GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU

        Ich persönlich finde es richtig spannend die Entwicklung einzelner Blogs und der Personen dahinter zu verfolgen, auch wenn ich schon von mancher Veränderung enttäuscht war. Sie verlaufen alle anders, diese Entwicklungen und jede Einzelne hat ihr eigenes Ende. Manchmal war ich beeindruckt, manchmal enttäuscht. Und da ich das Gefühl habe gerade in solch einer Entwicklung zu stecken was meinen Blog angeht, möchte ich euch davon berichten.

        Wohl einer der ersten Blogs die ich regelmäßig anfing zu lesen war der von Luise (kleinstadtcarrie.net), welche ebenfalls aus Dresden kommt. Sie war auch eines meiner großen Vorbilder als ich anfing darüber nachzudenken meinen Blog mit mehr Inhalt und mit mehr Worten zu füllen, anstatt nur ein (in meinen Augen) langweiliger Fashionblog zu sein.
        Ich las ihre Texte wirklich gern und fühlte mich irgendwie mit ihr verbunden, empfand mit ihr wenn sie über Probleme oder alltägliche Gedanken schrieb. Doch dann kam die Veränderung.

        Vor einiger Zeit ging Luise nach New York und lies ihren Blog ein bisschen schleifen. Jetzt in Neuseeland kann ich das nachvollziehen, man hat irgendwie wichtigeres und aufregenderes zu erleben, als sein Leben im Internet zu teilen. Sie versuchte ihre Leser mit Videos und Wochenrückblicken auf dem Laufenden zu halten, aber irgendwie hat sie mich damit nie wieder auf einer Ebene erreicht, wie mit ihren Texten. Sie erschienen mir ein bisschen (ohne es böse zu meinen) lustlos.
        Ich begann sie immer seltener zu lesen und war froh, als nach einiger Zeit wieder Textbeiträge aus Deutschland bei ihr erschienen. Doch auch diese hatten sich geändert, ich würde fast behaupten New York hat sie verändert.
        Ich möchte darüber auch überhaupt nicht urteilen, denn jeder Mensch findet irgendwann seinen Platz im Leben und fühlt sich dort wohl. Luises neuer Platz will aber einfach nicht in mein Bild passen und ich habe aufgehört sie regelmäßig zu lesen. Ja, ich war ein bisschen enttäuscht. Weil sie so viel mit mir teilte und ich mich fühlte, als hätte ich eine gute Freundin verloren, auch wenn wir uns gar nicht kannten.

        Eine andere Veränderung begegnete mir bei Angela (angeladoe.com), welche ein paar Monate auf Hawai verbrachte. Bei ihr passierte irgendwie genau das Gegenteil. Ich hatte sie vorher zwar in meiner Leseliste gehabt, aber nur teilweise verfolgt. Ihre Zeit im Ausland hat mich beeindruckt. Sie hat in diesen Monaten ihren Blog ebenfalls schleifen gelassen und sich weiterentwickelt, in eine andere, bessere Richtung. Während Luise anfing den New Yorker Glamour Lifestyle nachleben zu wollen, begann Angela sich mit fairer Mode, Ausbeutung und veganer Ernährung zu befassen.
        Egal, ob man das jetzt für gut oder schlecht befindet, mich beeindruckte ihr Wandel zu einem bewussteren Leben, denn sie hat angefangen über viele Dinge genauer nachzudenken.
        Mittlerweile bin ich von ihr begeistert, lese jeden Beitrag und verfolge sie regelmäßig auf allen sozialen Kanälen.

        Ich möchte keinen von den Beiden irgendetwas unterstellen, oder ihre Veränderung (welche in meinen Augen stattgefunden hat) schlecht reden, sie dafür verurteilen. Das alles ist nur meine Ansicht als Leser. Trotzdem erzähle ich euch davon, weil ich diese Entwicklung auch an mir beobachten kann.
        Hier in Neuseeland habe ich teilweise einfach keine Lust mich an den Laptop zu setzen und Texte zu schreiben, auch wenn ich weiß wie enttäuscht man als Leser sein kann, wenn der Blogger anfängt alles schleifen zu lassen. Ich habe hier auch keine Lust andere Blogger zu lesen, sich mit ihren ewigen Problemen von zu Hause zu befassen und ihnen Mitleid zu spenden, oder meine eigene Meinung dazuzugeben. Nein, ich möchte hier einfach mal nur leben, ganz ohne große Worte.

        Also seid mir nicht böse oder enttäuscht, wenn ihr in nächster Zeit etwas unregelmäßiger und seltener etwas von mir hört. Ich bin trotzdem auf Instagram aktiv und habe wirklich mehr gefallen an der Fotografie, als am Schreiben gefunden (wahrscheinlich der schönen Kulisse hier verschuldet).
        Ich komme auf jeden Fall mit voller Energie wieder. Fragt sich nur wie meine eigene Entwicklung ausgehen wird.

        img_6816 img_6823 img_6826 img_6827 img_6830 img_6834rün

         

        3 COMMENTS

        Ein wirklich wundervoller Text der auch zum nachdenken anregt. Toll gemacht

        Total schöner Post! Wirklich wahre Worte, die du da schreibst!

        Liebe Grüße

        Michelle von http://itsgoldie.com/

        Huhu..

        Also ich kannte jetzt keinen der beiden Blogs, verstehe aber was du meinst und würde genau so begeistert und enttäuscht sein.
        Fände ich es für mich Persönlich interessanter, wie jemand wirklich denkt und ist. Als jemanden, der andere nacheifern will. Ich finde deine Meinungen sehr gut geschrieben und mir gefallen die Bilder 😉

        Alles liebe

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *