GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU

        Tongariro Nationalpark

        Wer das Tongariro Alpine Crossing nicht gemacht hat, war nicht in Neuseeland. Könnte man zumindest meinen wenn man den Touristenmassen über 20 Kilometer durch den Nationalpark folgt. Trotzdem war es eine der schönsten Wanderungen und der Nationalpark hat noch viel mehr zu bieten. Mount Ruhapehu gehört zum Beispiel auch zu meinen Favoriten. Mehr dazu findet ihr hier.

        New Plymouth & Mount Taranaki

        New Plymouth war auf unserer Reise die erste Stadt, welche mich richtig in ihren Bann gezogen hat. Vielleicht lag es auch an unserem Schlafplatz direkt am Meer – den platten Reifen vergessen wir an dieser Stelle einfach – oder am  Mount Taranaki der die Stadt so besonders gemacht hat.
        Auch der Weg auf den Berg war für mich, trotz ziemlich anstrengender Wanderung, einer der schönsten Wege und vor allem einer meiner schönsten Momente, weil ich mich das erste Mal richtig frei und entschleunigt gefühlt habe. (Mehr Bilder gibts hier.)

        The Three Sisters & Elephant Rock

        Ein paar Steine im Wasser und schon kommen die Touristen in Scharen. Man kann den Elefanten leider nicht mehr ganz erkennen, trotzdem fand ich diesen Ort wunderschön und vor allem viel entspannter und sehenswerter als Cathedral Cove – die Touristenattraktion schlechthin. Solltet ihr diesen Ort besuchen, denkt unbedingt an die Gezeiten, denn bei Ebbe kann man ein Stück weiter und auch durch die riesigen Steine gehen. (Mehr Bilder findet ihr hier.)


        Nelson & Wellington

        Wir waren leider nur jeweils eine Nacht in den Städten und trotzdem war ich von Anfang an begeistert. Nelson mit seinen kleinen Cafés, dem Strand und einem wunderschönen Stadtbild – Wellington mit dem Hafen und kleinen Läden die ich vermisst habe. Vor allem in letzterer Stadt wäre ich gern länger geblieben und es war fast schon ein trauriger Moment wie sie in der Abendsonne immer kleiner wurde, als wir die Fähre auf die Südinsel nahmen.

        Paihia & Northland

        Hier habe ich meine Reise richtig gestartet und das erste Mal ein paar Sonnenstrahlen am Strand genossen. Das Northland hat ein paar wunderschöne Strände zu bieten und Paihia, für mich eine kleine Surferstadt hat das Ganze perfekt abgerundet. (Mehr Bilder findet ihr hier.)

        (Gisborne)

        Gisborne sollte eigentlich nicht in diesem Beitrag erscheinen, denn mit diesem Ort verbinde ich außer der Arbeit auf einer Kiwifarm noch ein paar andere negative Erinnerungen. Aber trotzdem, ich kann einfach nicht anders. In Gisborne haben wir einen der schönsten Strände gefunden. Die Bäume, die Blumen, das Meer, die Natur – es erscheint einfach alles perfekt an diesem Ort.

        0 COMMENTS

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *