Sep
06
16

Musik des Monats: VÖK

Bildquelle: https://farm1.staticflickr.com/723/20420084303_4d1d2f5738_o.jpg

Zugegeben, es ist gar nicht so einfach jeden Monat eine neue Band für euch zu finden und einen neuen Beitrag über sie zu schreiben. Und damit meine ich nicht, dass es keine Auswahl gäbe, aber die Entscheidung dauert bei mir immer etwas länger. Viel zu gern verliere ich mich zwischendurch auf YouTube zwischen etlichen Musikvideos und viel zu oft fallen mir immer wieder neue MusikerInnen ein. Diesen Monat ist die Entscheidung aber schon nach einer halben Stunde auf Vök gefallen. Um ehrlich zu sein, sie ist keine meiner Lieblingsbands und ich verbinde auch keine großartige Geschichte mit ihnen. Beim Playliststöbern sind sie mir einmal untergekommen und die Musik ist ganz enstpannt, achja, und sie haben schöne Musikvideos.

Normalerweise bin ich gar nicht der Typ für solche Sachen und brauche eine „engere“ Beziehung zu der Musik einer Band, aber diesen Monat möchte ich für euch meine eigenen Regeln brechen, denn Vök hat sich auf jeden Fall eine Vorstellung verdient. Aber lest selbst:

Wer?
Die Band Vök gründete sich im wohl schönsten Land Europas: Island. Sängerin Margrét Rán und Saxophonist Andri Már beschlossen gemeinsam an einem Musikwettbewerb teilzunehmen, komponierten neue Lieder, trugen sie vor und gewannen am Ende tatsächlich den Wettbewerb. 2013 kam dann noch der Gitarist Ólafur Alexander hinzu und machte das Trio komplett.

Was?
Die Musik der Band klingt genauso magisch wie die Landschaft ihres Gründungslandes Neuseeland. Gemischt mit ein bisschen Bass nennt die Musikindustrie das Trio dann eine Indie-Pop-Band und ich finde diese kann sich hören lassen.

Hörprobe:

Merken

Merken

Merken

Merken

PREVIOUS POST
NEXT POST
Read Comments
Hide Comments
6 COMMENTS

Höre ich mir gerade und gefällt mir tatsächlich gut (:
Werde mal gleich weiter durch deinen Blog stöbern!
Liebe Grüße,
Celine

Ich find die Stimme total interessant, werde mich jetzt gleich noch das zweite Video anschauen aber bin jetzt schon positiv überrascht! 🙂
Liebst,
Farina

Hört sich gar nicht so schlecht an, schöner Beitrag.

Richtig coole Band! Danke für die Empfehlung, ich bin dann mal tanzen 😀

xx Vie
von http://www.viejola.de

Das ist ja mal eine coole Kategorie. 🙂 Die Band hört sich richtig gut an – irgendwie kriege ich da Lust auf ein chilliges Festival und lecker Bier. 😀
Finde es cool, dass du eine für uns „unbekannte“ Band durch deinen Blog promotest. Hab selber auch mal versucht die Band „Alien Drive“ zu pushen – einerseits Freund andererseits gute Musik und da bieten sich Blogs natürlich immer super an! Daumen hoch. 🙂

Liebe Grüße
Clara

This is a great post! I love it:)

irenethayer.com

Add Comment

TYPE AND HIT ENTER