Bildquelle: https://i.ytimg.com/vi/E7kSMT-PtHI/maxresdefault.jpg

Eigentlich müsste man diesen Monat eher „Lied des Monats“ sagen, denn von Sväva hat es mir genau ein Song richtig angetan. Dafür aber so richtig, dass ich euch die Band unbedingt vorstellen möchte und wer weiß, vielleicht hört man in nächster Zeit öfter mal etwas von ihnen.
Wer?
Hier fangen schon die ersten Probleme an. Die Band Sväva ist noch ziemlich klein und zumindest in Deutschland kaum bekannt. Aus diesem Grund findet man fast nur niederländische Internetseiten, denn die Musiker stammen aus dem Norden der Niederlande. Sväva steht aber für das schwedische Wort „schwimmend“ und die Band gibt es tatsächlich schon seit 2012. Irgendwie macht mich das Unwissen über die Band auch nicht weiter neugierig, denn dadurch kann ich auf das achten, worauf es ankommt: Die Musik. Und die ist ziemlich gut.

Was?
Die Lieder sind entspannt und mystisch, was vor allem durch die ungewöhnliche Stimme der Sängerin beeinflusst wird. Eine Art melodischer Pop zum Träumen in fremde Welten.

Hörprobe:
Das mit der Hörprobe war diesmal wirklich einfach. Hier kommt der unvergessliche Song „Flown“, schaut euch unbedingt das Video an, es ist wirklich sehenswert und ein kleines Stück Kunst für mich. Für mehr Musik schaut auch gern mal hier vorbei, die Band hat gerade ein neues Lied herausgebracht, welches ich hier leider nicht einbetten kann.

Im Format „Musik des Monats“ möchte ich euch gute Musik, tolle Bands und einzigartige Lieder vorstellen. Ich bin selber oft auf der Suche nach neuer Inspiration, also schlagt mir auch gern eure Lieblingsbands oder SängerInnen vor. Zu den früher vorgestellten MusikerInnen gelangt ihr hier.

TAGS:

PREVIOUS POST
NEXT POST
Read Comments
Hide Comments
6 COMMENTS

Nicht so ganz meine Musik, aber kann man sich durchaus mal anhören^^ Lustiger Bandname 😀

Schönes Lied. Ich höre ja alles mögliche, in meinen Monatsrückblicken liste ich immer noch mal die Songs auf, die ich am meisten gehört habe.
Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

Danke für den Tipp. Ich liebe gute Musikempfehlungen. Schade dass man das inzwischen so selten auf Blogs findet. Daher finde ich diesen Post einfach super cool 😀

Liebe Grüße
http://hydrogenperoxid.net

Mich hat das auch gestört, deswegen einfach selber machen 😀 Vielleicht schließen sich ja ein paar Kollegen an 😀
Liebst, Katja

Ich liebe diese Kategorie! Habe mich eben durchgestöbert und höre jetzt London Grammar 😀 Aber Sväva finde ich auch Klasse 🙂 Endlich mal was neues für meine Ohren!
Liebe Grüße

Ich finde das Lied echt cool, trifft genau meinen Geschmack!
Und ich kannte die Band vorher wirklich noch nicht, also danke fürs Vorstellen 🙂

Mein Blog Nilooorac ist auf eine neue Domain umgezogen, würde mich sehr freuen, wenn du auf der neuen Seite mal reinschaust <3

Liebe Grüße

http://nilooorac.com/

Add Comment

TYPE AND HIT ENTER