Jan
19
18

Fotografie: Lisa

Erinnert ihr euch noch an Lisa? Wir hatten uns damals durch Zufall bei der Arbeit kennen gelernt, gemocht und fotografiert. Und jetzt, in den letzten Atemzügen für die Mappe mit der ich hoffentlich bald an der Hochschule für Fotografie angekommen werde, habe ich sie noch einmal fotografiert.
Ich finde es irgendwie absurd, nicht nur wenn ich durch den alten Blogeintrag scrolle und mir die Bilder anschaue, sondern auch wenn ich mir uns anschaue. Wie sehr wir auf einer persönlichen Ebene weiter gekommen sind, wie sehr wir uns (in meinen Augen) in eine positive Richtung entwickelt haben und natürlich auch wie sehr sich irgendwie doch meine Art zu Fotografieren verändert hat, nicht nur vom Stil, sondern auch von der Idee eines Bildes. Im Endeffekt wird keins dieser Bilder die ihr hier seht in meiner Mappe sein, einfach weil sie thematisch nicht gut reinpassen, aber mir helfen sie gerade doch sehr stark weiter. Weil ich diese Entwicklung an mir selbst noch einmal sehe und weil man natürlich bei jedem Fotoshooting mehr dazulernt.

Daumen drücken, heißt es bald nur noch, andere Menschen über sein Leben entscheiden lassen. Ich wünsche mir so sehr, dass alles gut läuft, aber selbst wenn nicht – immerhin habe ich gerade diesen kleinen Moment an dem ich wirklich stolz bin. Auf mich, auf die Weiterentwicklung, auf Lisa und ein Stück weit auch auf meine Arbeit.

PREVIOUS POST
NEXT POST
Read Comments
Hide Comments
6 COMMENTS
Leonie

Wie immer wunderschöne Fotos liebe Katja!

Laura

Die Bilder sind richtig, richtig schön! Nicht nur das Modell selbst sondern auch die Farben, die Stimmung.. gefällt mir sehr, sehr gut. Ich drücke dir die Daumen für deine Bewerbung. Bei dem, was du hier an Talent präsentierst, hast du sicher gute Chancen!
Herzlichst, Lauri
https://phoenixfedern.wordpress.com

Add Comment

TYPE AND HIT ENTER