GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU

        Eine Woche lang haben wir uns verkleidet und sind wie die Irren durch die Schule gelaufen. Wir wurden angegafft und haben und frei gefühlt. Die Mottowoche und damit unsere letzte Schulwoche, hat uns gezeigt, wie nah doch das Ende ist und, dass der Wahnsinn bald vorbei sein wird. Ich möchte euch jetzt meine Outfits zeigen, von Montag bis Freitag, vom Assi bis zum Kindheitsheld. Hier kommt ein etwas anderer Fashionpost:

        Tag 1: Assi – Mitten im Leben

        Gestartet sind wir im gestylten Assilook am Montag. Ich befand mich irgendwo zwischen den Teenieschwangerschaften und den Assis in der Jogginghose. Und keine Angst, als stolzer Nichtraucher hatte ich natürlich nur eine Kaugummizigarette für das Foto in der Hand.

        Tag 2: Geschlechtertausch

        Am zweiten Tag ging es etwas gemütlicher zu, denn ich konnte, dank Schiebermütze in letzter Sekunde, das Schulhaus als alter Mann betreten. Als Mädchen war das Motto leider etwas langweilig, aber unsere Jungs haben wirklich ihr Bestes gegeben. Zu gern würde ich euch ein Foto von einem Jungen in kurzem Leopardenkleid und pinker Perücke zeigen, aber ihr wisst, der Datenschutz.

        Tag 3: 70er/80er/90er Jahre

        Mein liebstes Motto. Die 90er schienen wie für mich gemacht, jedoch überzeugte am Ende doch der Jumpsuit von Onimos mit den bunten Blümchen und ich war als kleiner Hippie unterwegs. Bequem, flexibel und stylisch, überlegt euch nur vor dem Kauf eines solchen Prachtstücks, wie ihr aufs Klo geht, nicht die angenehmgste Angelegenheit.

        Tag 4: Rotlicht

        Muss ich dazu noch etwas sagen? Wieder einmal war das Motto für die Jungs cooler, als für uns Mädchen. Diskriminierend und im Klischee. Ich habe diesen Tag ausgelassen und mich nicht verkleidet, wenn ich mir unsere Mädchen an diesem Tag einmal angeschaut habe, eine sehr gute Entscheidung. Ich weiß wirklich nicht, wie man sich selbst auf diese Art herabsetzten kann. Ich habe einfach zu viel Respekt vor diesem Milieu und denke, dass viele Menschen (und vor allem Frauen) unfreiwillig dort arbeiten und wir uns nicht auch noch darüber lustig machen müssen. Noch dazu, dass auch minderjährige Kinder eine Schule besuchen.

        Tag 5: Helden der Kindheit

        Am letzten Tag wollte ich noch einmal alles geben und bin extra in einen Kostümverleih gedüst. Wer auf der Suche nach einem ausgefallenem Kostüm und einer netten Unterhaltung ist, sollte unbedingt einmal im Kostümverleih Kreative Engel vorbeischnuppern. Die gute Frau an der Kasse war ganz entsetzt, wie viele Menschen in dieser Woche ihren Laden stürmten und nacheinander für verschiedenste Themen ein Kostüm gesucht haben. Ich habe zwischen Superhelden und Minions den gelben Schwamm gefunden und war superglücklich.

        Schade, das es sowas an unserer Schule nicht gab. Mir gefällt das erste Outfit am besten 🙂 Wobei dir der Hippie auch super steht. Beim Rotlichtthema hätte ich wohl auch nicht mitgemacht, wenn vielleicht auch aus anderen Gründen.

        Schöne Grüße
        Caro

        Das ist ja ein interessanter Post. Spongebob 🙂
        Die Kostüme stehen dir richtig gut.
        Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

        Tolle Looks, gerade Tag 2 finde ich einfach super!

        Deine Entscheidung zu Tag 4 kann ich zwar verstehen, betrachte das Ganze aber ein wenig anders. Irgendwie sollte man diese Tage wohl mit Humor sehen (bei Tag 1 ja zum beispiel auch), auch wenn ich mich vermutlich auch nicht verkleidet hätte – weil es einfach nicht mein ding ist 😀

        liebe grüße!

        Du wurdest nominiert für die Frühlingsparade. Ich würde mich riesig freuen, wenn du deinen Frühlings-Liebling, egal aus welchem Bereich, vorstellst. Die Frühlingsparade heißt:"Es ist Frühling und das bedeutet für mich,…". Wenn du möchtest, dann hinterlasse mir doch bitte einen Kommentar, dann verlinke ich deinen Artikel auf meinem Blog. http://totallykaty.blogspot.de/2016/04/fruhlingsparade.html

        Liebste Grüße aus Hamburg,
        totallykaty

        Ach, das erinnert mich an unsere Mottowoche! Meine Güte, ist das schon wieder lange her… wir hatten die Themen Geschlechtertausch, Blau, Hippie und Helden der Kindheit. Eigentlich hatten wir auch noch das Assi-Thema, aber da gab es einige Probleme und wir mussten unsere Kostüme ablegen. Blöd gelaufen! 😉

        Vlg Bloody

        Das ist ja mal ne coole Idee! Ich kenne das gar nicht von unseren Schulen 🙂 Das "Geschlechtertausch" Outfit und den Spongebob find ich super!
        Liebe Grüße

        Du kannst auch echt alles tragen! 😀 deine Entscheidung zu Tag 4 finde ich super!
        Liebe Grüße
        http://www.janinewx.com

        Wow wie cool! Gerade den Assi-Look mit der Tüte finde ich genial!
        Bei uns gab es solche Mottowochen leider gar nicht 🙁

        Ach meine Mottowoche ist jetzt schon wirklich lange her. Ich glaube wir hatten "Erster Schultag", "Kindheitshelden", "Glamour vs. Penner" und "Hippie". Meistens hat man ja eh die gleichen Mottos, da sind die meisten leider nicht so kreativ. Aber trotzdem habe ich die Mottowoche in guter Erinnerung behalten.

        Liebste Grüße,
        Marina von Love & Fashion

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *