Amoureuxee Magazin

Aufgepasst, hier geht es bald richtig bunt zu! Was sich einmal persönlicher Blog nannte und schon lange nicht mehr in meine Komfortzone gehörte, hat sich quasi über Nacht wie von Zauberhand zu einem großartigen Magazin entwickelt. Nagut, von Zauberhand vielleicht doch nicht ganz, aber dafür während mehrerer Nachtschichten zwischen Wein, Herzblut und angespannten Nerven.
Getreu dem Motto – „Wenn du es nicht anpackst, macht´s doch sonst auch niemand.“ -, bin ich ganz spontan in kaltes Wasser gehüpft und mit einem frischen Kopf voller neuer Ideen wieder herausgekommen. Was erwartet euch jetzt also im Online-Magazin?

Während ich mich vorrangig mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen werde und natürlich weiterhin fleißig tolle Fotografie-Serien mit euch teile, bin ich endlich über meinen eigenen Schatten gesprungen und habe mir Unterstützung ins Boot geholt. Schon ganz bald lest ihr hier die ersten Kolumnen und Gastbeiträge vieler interessanter und spannender Menschen. Euch erwartet wirklich eine große Mischung, von Feminismus bis Sexismus, über Gesellschaftskritiken und  natürlich Meinungen, die ordentlich knallen. 
Amoureuxee soll keine einzelne Person mehr sein, sondern viel mehr eine Plattform werden, auf der sich jeder von euch wohlfühlen kann. Hier wird bald wieder geschrieben, hinterfragt und vor allem diskutiert.

Passend zum Neustart habe ich natürlich auch das Design angepasst, schaut euch gern schon einmal in Ruhe um. Ich wollte es schlicht halten, ohne zu viel Veränderung und bin tatsächlich ein kleines bisschen stolz auf das Ergebnis.
Ganz neu könnt ihr euch jetzt auch für den Newsletter eintragen, um auf keinen Fall mehr Neuigkeiten verpassen zu müssen – keine Angst, ich spamme auch nicht. Versprochen.
Ein bisschen aufgeregt, vor allem darüber was ihr wohl dazu sagen werdet, bin ich jetzt schon, aber wer nichts wagt, kann schließlich auch nichts gewinnen. Genug jetzt aber mit den schlauen Sprichwörtern, ich habe es im Gefühl: Das hier wird richtig gut. Macht es euch gemütlich, schaut euch um und fühlt euch wohl!

amoureuxee Magazin Leipzig

In der Zusammenfassung - Was ist neu?

Aus Blog wird Magazin // Oder viel mehr eine Plattform, die unserer Generation eine Stimme geben soll und kritisch hinterfragt. Hier darf sich jeder willkommen fühlen.

Das Design // Machen wir direkt mit dem Offensichtlichen weiter, ein neues Magazin braucht natürlich auch ein neues Design. Ich wollte es schlicht, übersichtlich und nicht mit zu viel Veränderung, denn das Nostalgie-Herz kann sich nur schlecht von alten Dingen trennen.  

Themen & Kategorien // Neben Nachhaltigkeit und Fotografie findet ihr jetzt die neuen Kategorien Gesellschaft und Gedankenchaos, in denen die neuen Kolumnen ihren Platz finden werden. Ganz frisch dabei ist außerdem unser Podcast kurz durchdacht, dem ich endlich mehr Aufmerksamkeit geben wollte.

Gastautor*Innen // Neben mir werden jetzt auch immer wieder Gäste zu Wort kommen dürfen. Wenn es dir in den Fingern juckt und du vielleicht sogar auch einmal einen Artikel für das Magazin veröffentlichen möchtest, kannst du dich gern per Mail bei mir melden. 

Newsletter // Subscribe, Subscribe, Subscribe, um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Fotoshootings // Neben dem ein oder anderen nachhaltigen Fashion-Editorial, welches ich fotografieren werde, gibt es jetzt auch die Möglichkeit mit als Fotografin zu buchen. Egal ob Portraitshooting oder Hochzeit, ihr könnt mir jederzeit eure kreativen Vorstellungen und Ideen schicken. 

SHARE
KOMMENTARE