Podcast Kurz Durchdacht

#goodvibesonly brüllt uns das Internet entgegen, aber wir sind uns da gar nicht mal so sicher. Brauchen wir nicht immer mal wieder schlechte Tage, an denen einfach nichts funktionieren möchte, um die guten überhaupt würdigen zu können? Und wie soll das überhaupt funktionieren, immer gut gelaunt zu sein? Was genau möchten uns die sozialen Medien und der Hashtag #goodvibesonly eigentlich sagen?
In unserer aktuellen Folge setzen wir mit der Frage auseinander, wie viel offene Kommunikation über die weniger guten Tage nötig ist und kommen dabei selbst ein bisschen ins Taumeln. Wir sprechen über ansteckende Gefühlslagen, Spiegelneuronen und Ehrlichkeit. Viel Vergnügen mit der neuen Folge!

SHARE
KOMMENTARE