Plauderstunde

Literatur: Gedankenfetzen

IMG_0178

Drei einfache Worte, so wenig und doch so viel. Es tut mir leid. Sie schreien dich an und fragen: Was?! Was tut dir leid?! Und sie merken nicht wie sich dich damit verletzen. Sie sehen nicht wie du um diese Worte gekämpft hast, sie sehen nicht wie du blutest. ... Was wäre wenn wir unser altes Leben einfach hinter uns lassen? Ihm den Rücken kehren und von vorne anfangen. Wer würde uns vermissen, würden wir überhaupt vermisst werden? ... Wir lagen gemeinsam nebeneinander und schauten uns gegenseitig in die Augen. Da war es wieder, dieses Funkeln in seinem Blick, welches mir Geborgenheit, einen Zufluchtsort und Wärme schenkte. Langsam streichelte ich ihm über die Wange während er mich auf die Stirn küsste. "Gute Nacht mein kleiner Löwe." ... Sie fühlte sich wie in einem Computerspiel.…